Der Fall Rosemarie Nitribitt

Ab November: TAM-Ost, Rosenheim

Premiere, Samstag 02.11.2019: In seinem Schauspiel erzählt Alexander Zinn (Buch und Regie) den legendären Mordfall der frankfurter Edelprostituierten Rosemarie Nitritbitt (Olivia Raclot) neu. Er taucht in die Ermittlungen von 1957 ein und schickt die Verdächtigen durch die Verhöre. Die tote Rosi kommentiert die Farce aus Ermittlungspannen und Selbstdarstellung. Julia spielt Inge Quant, die ihren Ehemann, den Industriellen Harald Quant (Christian Swoboda), zu seinem peinlichen Verhör begleitet. Gegenüber Kriminalkommissar Brecht (Tobias Huber) gibt sie unvermittelt tiefe Einblicke in ihre öffentliche Rolle als Ehefrau in einer der größten deutschen Familien sowie in die Verwicklung in einen der Aufsehen erregensten Kriminalfälle deutscher Nachkriegsgeschichte. 


Das neue Musikvideo ist da

Wildes Herz


Im Interview

Crowdfunding machen oder lassen?

Julia Plank

 

Im MUSIKER MAGAZIN spricht Julia mit Jana Moysich über das Album WILDES HERZ, über ihre Erfahrungen mit Crowdfunding und darüber, warum sie Management und Kunst miteinander verbinden möchte....

Nächste Termine

So. 29.09.2019 |  Musik: Theaterinsel, Rosenheim

Fr. 24.01.2020 |  Musik: Amadeus Bühne, Bad Endorf

So. 02.02.2020 | Musik: Le Pirate, Rosenheim


BR Fernsehen - Abendschau

Interview und Barfuß live


Zu Gast bei "Mensch Otto!"

Julias Geschichte im Radio Bayern 3 Interview


Aktuelles Album

Als Tonträger und auf allen Musikportalen


Album holen